Entspannte Genesung durch optimierten Therapieplan

Die therapeutischen Angebote in der Rhein-Jura Klinik sind äußerst vielfältig: Dazu zählen zum Beispiel fachtherapeutische Gruppen mit Bewegungs-, kreativ-künstlerischen oder ergotherapeutischen Inhalten sowie psychotherapeutische Gruppen mit einer Bandbreite von psychoedukativen offenen Gruppen bis zu hochspezifischen Angeboten für ganz bestimmte Patientengruppen,die mit der Behandlung in der Einzeltherapiekoordiniert sind. Die einzelnen Baustein ein einem ausgewogenen Verhältnis zwischen freier Zeit und Therapie für jede Patientin und jeden Patienten wirkungsvollzu verbinden, ist eine Kunst für sich.

Um Termin-Überschneidungen zu reduzieren und Wartezeiten zu minimieren, optimiert das Team der Rhein-Jura Klinik den Therapieplan der Patienten: Er wird für jede Woche jedes einzelnen Patienten individuell erarbeitet. Im ersten Schritt wurde deshalb bereits die Abstimmung der Behandlungszeiten verfeinert, um Überkreuzungen von inhaltlich zusammenhängenden Gruppentherapien wann immer möglich zu vermeiden. Dabei mussten auch die Arbeitszeiten der jeweiligen Therapeuten, eventuelle Vertretungsregelungen und die Raumbelegung berücksichtigt werden.

Der nächste Schritt sieht eine Umstellung derTherapiepläne auf das computergestützte Patientenverwaltungssystem der Rhein-Jura Klinik vor. Damit wird die Behandlung der Patienten nochmals verbessert und der Qualitätsstandard insgesamt erhöht.