Begleittherapie

Begleittherapie
Begleittherapie
Begleittherapie

Sehr häufig kommt es im Rahmen von psychiatrischen Erkrankungen zu körperlichen Symptomen. Viele unserer Patienten haben neben den psychiatrischen Beschwerden begleitende körperliche Erkrankungen wie degenerative Veränderungen der Gelenke oder der Wirbelsäule, Herz-Kreislauf-Erkrankungen oder neurologische Erkrankungen.

Auch für diese nicht psychiatrischen Probleme bieten wir in Absprache mit den ambulant behandelnden Ärzten Diagnostik-und Therapiemöglichkeiten an. Aufgrund der Tatsache, dass psychiatrische Probleme bei körperlichen Erkrankungen entstehen können, ist uns eine intensive körperliche Diagnostik sehr wichtig.  

Im Rahmen unserer fachtherapeutischen Angebote legen wir den Schwerpunkt auf Aktivierung und Wiedererlangung der Beweglichkeit sowie auf Ausdauertraining und Steigerung der Leistungsfähigkeit.

Wir arbeiten darüber hinaus mit physio-und ergotherapeutischen Kollegen zusammen. Es besteht eine intensive und enge Kooperation mit dem interdisziplinären Schmerzzentrum hier vor Ort, welches überregionale Kompetenz in der Behandlung chronischer Schmerzzustände besitzt.

Neben nicht psychiatrischen Fachärzten in unserer Klinik unterstützen uns die umliegenden Krankenhäuser und niedergelassenen Fachärzte der wichtigsten Fachdisziplinen vor Ort und in der näheren Umgebung mit ihrer Expertise.

Außerdem besteht eine intensive Zusammenarbeit mit Spezialisten aller Fachrichtungen des Universitätsklinikums Freiburg, welches als Krankenhaus der Maximalversorgung bekannt ist.

Durch dieses vielfältige Angebot können wir eine qualitativ hochwertige medizinische state-of-the-art Diagnostik und Therapieangebot für eine Vielzahl von medizinischen Problemen sicherstellen.