Prävention

Prävention
Prävention in der Rhein-Jura Klinik

Ein wichtiges Ziel unserer Arbeit ist der Erhalt des Therapieeffektes und die Stabilisierung der eingetretenen Besserung. Wir wollen nicht nur das bestehende Problem bessern, sondern auch mit ihnen Möglichkeiten erarbeiten, um sie vor erneuter Verschlechterung zu bewahren, also nur kurativ sondern auch präventiv medizinisch tätig sein. Daher liegt ein wichtiger Schwerpunkt auf der Erarbeitung eines Planes zur Vermeidung von Erkrankungsrückfällen.

Wir werden mit Ihnen einen individuellen Plan ausarbeiten, der Ihnen in kritischen Situationen auch nach ihrem Aufenthalt bei uns helfen kann. Viele Techniken, die sie während der stationären Behandlung hier z.B. zur Bewältigung von Stresssymptomen gelernt haben, helfen Ihnen in ihrem Alltag mit schwierigen Situationen umzugehen und diese leichter zu bewältigen.

Daher sind in der letzten Phase der Therapie in der Regel Themen der Rückfallprophylaxe und Stressbewältigung wichtige Themen. Ebenso ist die Fortsetzung der Behandlung durch einen ambulant tätigen Psychotherapeuten an ihrem Wohnort für viele Patienten eine wichtige Hilfe, um das Erlernte in ihren Alltag umzusetzen.