Qualität

 

Leben wieder leben“, nach diesem Motto gestalten wir die Behandlung unserer Patienten, indem wir dazu beitragen, dass sie das Leben wieder als lebenswert empfinden können und ihr Leben wieder aktiv gestalten. Dabei ist es unser Ziel, dass wir immer bestmögliche Qualität in der Behandlung erreichen.

Unsere Behandlung basiert auf einem modularen Konzept, in dem störungsspezifische Elemente individuell kombiniert werden, sodass ein individueller und hochintensiver Therapieplan für jeden Patienten und für unterschiedliche Phasen der Therapie möglich ist. Neben einer stetigen Weiterentwicklung unseres Therapiekonzeptes bemühen wir uns um die messbaren Effekte der Therapie.

Erste Ergebnisse finden Sie in unserem Qualitätsbericht 2015/2016. Hier können wir für die Patienten, die sich 2015 in unserer stationären Behandlung befanden, erstmals umfassend Auskunft über Erkrankungsart, Schweregrad, Behandlungsverlauf und Behandlungsergebnis geben.

Dieser Bericht stellt den Startschuss für einen Prozess der kontinuierlichen Überwachung der Behandlungsqualität dar. Schon jetzt laufen die Planungen für den Folgebericht,  der sich dann auch durch eine fundierte katamnestische Befragung der Nachhaltigkeit der Therapieergebnisse widmen wird.

 

Einige Bereiche der Klinik sind nach der DIN ISO 9000 (2002) zertifiziert worden. Wichtiger als diese Qualitätssicherung von Prozessen und Abläufen ist jedoch die Bewertung durch die Patienten in unserem Haus. Deshalb bitten wir jeden Patienten der entlassen wird um die Bewertung der Qualität unserer Arbeit und nehmen auch im Abstand noch mal Kontakt auf, um die Qualität unserer Arbeit messen zu können.

Wir bieten Ihnen ein Klinikkonzept auf dem aktuell wissenschaftlich erwiesen wirksamen Niveau an. Dabei ist es uns wichtig, dass individuell nicht beliebig bedeutet. Jede für einen Patienten angeordnete Therapie verfolgt einen bestimmten Zweck zur Heilung seines spezifischen Problems. Unsere Philosophie ist, Therapien immer auf dem besten erreichbaren Niveau anzubieten. Dies zeigt sich besonders in unseren Therapieverfahren der so genannten Dritten Welle der Verhaltenstherapie, die auch Elemente anderer Therapierichtungen (systemisch, tiefenpsychologisch, gestalttherapeutisch) umfasst, in der grundsätzlichen Herangehensweise aber verhaltenstherapeutisch sind. Unsere Therapeuten sind dafür von den deutschlandweit, in einigen Fällen (z.B. ACT, CBASP) sogar weltweit führenden Experten der jeweiligen Therapierichtung qualifiziert worden.

Weiterhin stellen Patienten auch ihre Erfahrungen während einer Behandlung an der Rhein-Jura Klinik im Internet vor.

Behandlungsqualität zum Nachlesen

Dr. Sonja Wahl ist psychologische Psychotherapeutin (VT) und unsere Beauftragte für stetige Qualitätsverbesserung. Die Ergebnisse von Forschungskooperationen und eigener Forschung kommen Ihnen direkt zugute.

Ihre Ansprechpartnerin

Dipl.Psych. Dr.phil. Sonja Wahl
Schneckenhalde 13
79713 Bad Säckingen
T +49 7761 5600 - 0
info@rhein-jura-klinik.de