FALLKONFERENZ: Ketamin - Fluch oder Segen in der Behandlung depressiver Erkrankungen? [3 CME beantragt]

Mi, 16.10.2019 16:30 - 19:00 Referent: Prof. Dr. Claus Normann; PD Dr. Andreas Jähne; Dr. Thomas Fuchs Rhein-Jura Klinik

Prof. Dr. Claus Normann

PD Dr. Andreas Jähne

Dr. Thomas Fuchs

Ketamin ist momentan vielleicht das vielversprechendste Medikament in der Depressionsbehandlung. Von einem klinischen Standpunkt aus ermöglicht es eine schnelle Behandlung der Depression; es hat möglicherweise antisuizidale Wirksamkeit; und von Seiten der Grundlagenforschung ermöglicht der neuartige Wirkmechanismus der Substanz einen neuen Blick auf die Pathophysiologie der Depression und neue Wirkmechanismen abseits der Monoamine.

Im Vortrag von Prof. Normann werden zunächst aktuelle Studienergebnisse aus Klinik und Grundlagenforschung zu Ketamin und verwandten Substanzen vorgestellt; der Schwerpunkt wird auf dem klinischen Erfahrungsaustausch zur Therapie mit Ketamin liegen. Inzwischen gibt es längere Erfahrungen zu Dosis, Art und Dauer der Applikation, und zu geeigneten Patientengruppen.

Hier können Sie sich zur Veranstaltung anmelden.